Silk Road: 960 million USD transaction from legendary Wallet

The legendary Silk Road Wallet has been circulating in the hacker scene for years. Now it has practically been cleared out. Who or what is behind it?

A gigantic transfer of an anonymous sender, whose address seems to be connected to the notorious Silk Road Darknet platform, is causing the rumour mill to bubble in the crypto space. A total of 69,370 Bitcoin (BTC) – the equivalent of more than 960 million US dollars – was moved in just two transactions, according to crypto intelligence agency CipherTrace. The anonymous user initially transferred only 1 BTC – probably as a test. Then another 69,369 BTC followed. According to CipherTrace, this denomination typically occurs when large amounts of crypto-currencies are moved to new addresses.

The most likely scenario is that these transactions took place to maintain connectivity to the Bitcoin Pro Review network. However, there is some speculation that the wallet may have been the target of hacker attacks. These transactions could then possibly mean that the wallet thief moves the funds to new addresses in order to deny other hackers access to the wallet. It is also possible that such an attack by other hackers has already occurred.

Silk Road-Wallet has been circulating among hackers for years

The operator of the Silk Road platform, Ross Ulbricht, was arrested in October 2013. However, the real „capital“ of this former Darknet paradise remained hidden in a wallet file (wallet.dat) inaccessible to investigators. This wallet has been circulating in the hacker scene for about two years. In September the Twitterer @UnderTheBreach claimed to be in possession of wallet.dat. In a post he ironically asked Google for a quantum computer to crack the password. He writes about the new, ominous transaction:

It was either the person who cracked the password or the original owner, who may have noticed that recent articles have reported how his wallet circulated among hackers.

– @UnderTheBreach

@UnderTheBreach

Ross Ulbricht himself is currently serving his double life sentence. But he is not inactive. On his medium account he still delivers periodic analyses of the crypto-market from prison. He admits, however, that the supply of information behind bars leaves a lot to be desired.

Bitcoin-prisstigning til $ 16,2K ledsaget af rekordvolumen

Data viser, at Bitcoin-spotvolumen nåede et højdepunkt i 2020, da interesse og institutionel interesse steg.

Bitcoin (BTC) har hidtil haft en stor november, og mange analytikere mener, at fremtiden forbliver lys for den toprangerede kryptokurrency.

I øjeblikket sidder den på $ 16.000, og prisen er steget med 23% siden begyndelsen af ​​måneden og samlet mest efter afslutningen af ​​det amerikanske præsidentvalg. Nu har Bitcoin Bank spotvolumen bestået alle tidligere poster i 2020 og viser den voksende efterspørgsel efter at erhverve BTC.

Den stærke rally til $ 16.200 førte til, at Bitcoin-spotvolumener steg med mere end 270% i den sidste måned. Ifølge en nylig rapport fra Arcane research var den daglige volumen den 5. november den højeste siden Black Thursday-nedbruddet, der bragte BTC-prisen under $ 4.000 den 13. marts.

Ægte BTC daglig volumen. Kilde: Arcane Research
Markedsstemningen når også rekordstore tal, og dette afspejles tydeligt i Crypto Fear & Greed Index, som i øjeblikket er på 86, en afspejling af ekstrem grådighed på markedet.

Frygt- og grådighedsindeks (dagligt). Kilde: Data om digitale aktiver
Mange erfarne investorer modhandler signalet fra indekset, da „ekstrem grådighed“ afspejler FOMO – frygten for at gå glip af – eller euforisk stemning på markedet og et tegn på at tage overskud.

Den institutionelle volumen fortsætter med at stige
Ikke alene når spotvolumen for Bitcoin højder i 2020, men institutionel interesse har også været voldsom i hele november, hvor flere højt profilerede virksomheder og højtstående individer investerer Bitcoin.

Åben interesse for Bitcoin-futures hos CME steg også til næsten heltidshøjde i sidste uge på $ 934 millioner. Tallet er steget siden starten af ​​oktober og steg med 169% i den sidste måned.

CME Bitcoin futures åben interesse. Kilde: Arcane Research

Ifølge Arcane Research kan væksten i antallet af deltagere være hovedårsagen til den stejle stigning i åben interesse. Rapporter fra Commodity Futures Trading Commission viser, at der nu er 102 store handlende, der besidder positioner (minimumsstørrelsen er 25 BTC), og dette er en stigning på 126% fra de gennemsnitlige tal set i løbet af 2019.

Stiger Bitcoin-prisen, når flere deltagere kommer ind på markedet?
At øge deltagelsen i både spothandel og regulerede Bitcoin-produkter påvirker tydeligt Bitcoins nuværende bullish tendens og muligvis ændrer, hvordan det digitale aktiv opfattes af institutionelle og traditionelle detailinvestorer.

Da volumener på de øverste børser og regulerede derivatmarkeder fortsætter med at vokse, er det muligt, at en Bitcoin-børsnoteret fond endelig vil blive godkendt, og dette vil virkelig åbne portene for institutionelle investorer til at engagere sig med Bitcoin og andre kryptoaktiver.

NYDFS uttrykker bekymring over Bitcoin Mining & Climate Change

  • New York Department of Financial Services har sendt et brev til lederne for alle finansinstitusjoner som det regulerer advarsel om klimaendringer.
  • I brevet nevnte NYDFS, som i fjor ble med i et sentralbanknettverk, spesielt kryptodrift som en risikofaktor.
  • Brevet så ut til å motsette seg selv ved å påpeke at kryptodrift bruker langt mindre energi enn sektorer som transporation.
  • Vil du vite mer? Bli med i Telegram Group og få handelssignaler, et gratis handelskurs og daglig kommunikasjon med kryptofans!

New York Department of Financial Services (NYDFS) har sendt ut et brev til flere finansinstitusjoner som advarer mot Bitcoin-gruvedrift og klimaendringsrisiko.

Brevet 29. oktober, som er undertegnet av superintendent Linda Lacewell og adressert til lederne for disse institusjonene, nevner spesielt kryptodrift som en risikofaktor.

I 2019 sluttet NYDFS seg til Network of Central Banks and Supervisors for Greening the Financial System (“NGFS”). Kroppen beskriver seg selv som,

„En gruppe sentralbanker og tilsynsmyndigheter som på frivillig basis er villige til å dele beste praksis og bidra til styring av miljø- og klimarisiko i finanssektoren.“

Sentralbanker og klimaendringer

I brevet avslørte Lacewell at NYDFS nylig hyret Dr. Yue Chen til å fungere som sin aller første direktør for bærekraft og klimainitiativer.

I denne rollen skal hun engasjere seg med industrielle og regulatoriske interessenter for å utvikle et rammeverk for beste praksis for New Yorks finansnæring for å navigere i miljøspørsmål.

Kritikere har påpekt at NYDFS mangler regulatoriske tenner for å tilstrekkelig forfølge en slik agenda fordi loven ikke gir den slike fullmakter.

Tilsynsmyndigheten mener imidlertid at risikoen for eiendoms- og forretningsaktiviteter som følge av naturkatastrofer og værhendelser er tilstrekkelig til å garantere sine forsøk på å gripe inn direkte.

Et utdrag fra brevet lyder:

„[Klimaendringer] kan påvirke balansen til regulerte ikke-depotplasser negativt gjennom negativ innvirkning på virksomheten til deres kunder, inkludert tap av inntekt, samt eventuelle devaluerte investeringer på grunn av fysiske eller overgangsrisiko.“

Motstridende meldinger om Bitcoin Mining

Brevet nevner spesielt gruvedrift av bitcoin som en risikofaktor for klimaendringer. Det siterer rapporter som hevder at energien som brukes til å opprettholde bitcoin-nettverkets hashrate tilsvarer Venezuelas totale strømforbruk og har et karbonavtrykk på størrelse med New Zealands.

Imidlertid ser det ut til å motsette seg selv ved å påpeke at det er vanskelig å nøyaktig estimere mengden energi som brukes til å utvinne bitcoin på grunn av plasseringsavhengighet.

I Kinas Sichuan Valley-region er for eksempel bitcoin-gruvedrift populært på grunn av tilgjengeligheten av store mengder billig vannkraft, som har en mye mykere miljøpåvirkning enn forbrenning av fossilt brensel.

Brevet nevner videre at miljøbelastningen på kryptovaluta er „relativt liten i forhold til sektorer som transport.“

Deretter anbefales det at kryptominnearbeidere bør være mer imøtekommende om informasjon som kan betraktes som handelshemmeligheter, for eksempel gruvedrift og utstyr som brukes.

Brevet fortsetter:

“Virksomheter med virtuelle valutaer bør vurdere å øke gjennomsiktigheten av plasseringen og utstyret som brukes i gruvedrift av bitcoin for å lindre disse bekymringene. Det rapporteres også at energikostnaden for gruvedrift av virtuelle valutaer er betydelig sammenlignet med verdien av de virtuelle valutaene. […] Disse estimatene tar selvfølgelig ikke hensyn til strømmen som er nødvendig for å drive lagring, handel og sporing av virtuell valuta som er nødvendig for å holde industrien i drift. ”

Som avslutning på segmentet for kryptodrift, forklarer brevet at data antyder at noen kryptominnearbeidere gjør fremskritt innen bærekraftig energikilde for å redusere den implisitte miljørisikoen deres aktiviteter har.

Der Bitcoin-Preis steigt kurz nach der Ankündigung des EZB-Stimulus um 5% auf 13,5.000 USD

Der Bitcoin-Preis stieg in den Stunden nach der Erklärung der Europäischen Zentralbank und optimistischen Jobdaten aus den USA von 12.920 USD auf 13.600 USD

Der Preis für Bitcoin ( BTC ) stieg innerhalb von vier Stunden von 12.920 USD auf 13.600 USD und verzeichnete eine Rallye von 5%. Der Aufwärtstrend fällt mit positiven Entwicklungen der Europäischen Zentralbank (EZB) und optimistischen Beschäftigungsdaten aus den USA zusammen.

Makrofaktoren begünstigen die Bitcoin-Rallye

In der vergangenen Woche hat sich BTC trotz negativer Makrofaktoren kontinuierlich erholt. Der US-Aktienmarkt war stark rückläufig, und die Zahl der COVID-19-Fälle in den USA und in Europa stieg stark an.

Die Wahrnehmung von Bitcoin Era als Safe-Haven-Aktiva verstärkt sich aufgrund der steigenden institutionellen Nachfrage spürbar. Wenn jedoch das Risiko für Vermögenswerte wie Aktien sinkt, können sie indirekt Druck auf BTC ausüben.

Wenn sich die Aktien erholen und das Risiko von Vermögenswerten steigt, verbessern sich die kurzfristigen Aussichten für den Preis von Bitcoin.

Am 29. Oktober gab es mehrere Ereignisse, bei denen das Risiko für Vermögenswerte zunahm. Erstens sagte die EZB, sie könnte im Dezember ein neues Konjunkturpaket anstreben. Zweitens spiegelten die US- Jobdaten die niedrigsten wöchentlichen Ansprüche seit Beginn der Coronavirus-Pandemie wider .

Ein zweites Konjunkturpaket in Europa erreicht zwei Dinge. Erstens würde dies den Appetit auf risikobehaftete Vermögenswerte in Europa massiv erhöhen. Gleichzeitig würde es Druck auf die USA ausüben, einen dringend benötigten Konjunkturvertrag abzuschließen.

Da US-Präsident Donald Trump seine Position klargestellt hat, dass nach den Wahlen ein Konjunkturpaket kommen wird, bereitet dies die USA auf ein Konjunkturabkommen im Dezember vor

Die EZB sagte, sie werde alle Möglichkeiten prüfen, um die Nachhaltigkeit der Wirtschaft zu gewährleisten. Dies kommt Bitcoin, Gold und Aktien insgesamt zugute, wie der Preis von BTC zeigt. Die EZB sagte :

„Der EZB-Rat wird die eingehenden Informationen sorgfältig prüfen, einschließlich der Dynamik der Pandemie, der Aussichten für die Einführung von Impfstoffen und der Entwicklung des Wechselkurses.“
Christine Lagarde, die Präsidentin der EZB, betonte auch, dass die Institution sofort handelte, als die erste Welle von COVID-19 eintraf. Sie deutete an, dass ein zweiter Stimulus-Deal kommen könnte und sagte:

„Wir haben das in der Vergangenheit getan: Wir haben sehr schnell, sehr angemessen, sehr heftig auf die erste Welle reagiert, die die Volkswirtschaften des Euroraums traf. Wir haben es für die erste Welle getan; Wir werden es für die zweite Welle wieder tun. “

Bitcoin hatte gerade den höchsten Wochenabschluss seit dem 18. Januar

Bitcoin hatte gerade den höchsten Wochenabschluss seit dem 18. Januar, während die ETH $400 schaute

Bitcoin hat sich immer noch über der 13.000-Dollar-Marke gehalten, während die meisten Altmünzen einen untypischen Mangel an Volatilität gezeigt haben. Ethereum und Ripple kämpfen unter 410 $ bzw. 0,26 $.

Nach zwei aufeinanderfolgenden Jahreshöchstständen innerhalb weniger Tage hat sich Bitcoin beruhigt, schwebt aber immer noch über 13.000 $. Die meisten alternativen Münzen bei Bitcoin Pro sind relativ stabil geblieben, und die Marktkapitalisierung muss erst noch entscheidend über 400 Milliarden Dollar steigen.

Bitcoin bleibt über $13.000

Obwohl Bitcoin das Wochenende mit offensichtlicher Stagnation begann, kam der Vermögenswert am Sonntag auf einer Rolle an. BTC wurde bei 13.100 $ gehandelt, explodierte jedoch scharf und erreichte ein neues 2020-Hoch von über 13.350 $.

Kurz danach verlor die Krypto-Währung jedoch an Wert, was zu ihrem Intraday-Tiefststand von 12.900 $ führte. Dennoch fingen die Bullen den Preisrückgang ab und trieben die BTC nach oben.

Es ist erwähnenswert, dass dies der höchste Wochenschluss von Bitcoin seit Januar 2018 war.
wöchentlicher_Schluss

In den letzten 24 Stunden war Bitcoin relativ stabil. Er erreichte ein Tageshoch von etwa 13.150 $ und ist seitdem leicht auf 13.050 $ zurückgegangen. Um seinen jüngsten Aufwärtstrend fortzusetzen, muss Bitcoin den ersten Widerstand bei $13.200 überwinden. Weiter vorne könnte BTC bei 13.400 $ auf Hindernisse stoßen, bevor es eine Chance hat, das Hoch von 2019 bei fast 13.900 $ anzufechten.

Alternativ dienen $13.000 als erste Unterstützung im Falle eines Preiszusammenbruchs. Die folgenden liegen bei $12.700 und $12.500.

Herausforderungen der Marktkapitalisierung $400B

Die jüngsten Kurssteigerungen haben die kumulierte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen auf etwa 400 Milliarden Dollar steigen lassen. Die Metrik ist gestern sogar kurzzeitig über dieses Niveau gestiegen, hat aber bisher Mühe, es entscheidend zu überwinden.

Die meisten alternativen Altmünzen haben in den letzten 24 Stunden nicht dazu beigetragen, die 400 Milliarden Dollar-Marke zu überschreiten. Wie die nachstehende Grafik zeigt, haben die meisten von ihnen geringe Schwankungen bei Bitcoin Pro und sogar einige Retracements gezeigt.

Das Äthereum stieg vor einigen Tagen auf etwa 420 $, ist seither aber allmählich zurückgegangen. Die ETH handelt jetzt knapp über $403. Trotz eines leichten Anstiegs liegt die Welligkeit immer noch bei etwa $0,253.

  • Bitcoin Cash (-0,9%), Chainlink (-2,7%) und Cardano (-1,7%) haben gegenüber den Top 10 an Wert verloren.
  • BitcoinSV (5%) und Monero (4,7%) sind die beeindruckendsten Gewinner der Altmünzen mit größeren Kappen.

Weitere Zuwächse sind bei Velas (20%), Filecoin (16%) und Quant (10%) zu verzeichnen. Im Gegensatz dazu haben Ocean Protocol (-12,5%), ABBC Coin (-9%), Energy Web Token (-7,3%), Crypto.com Coin (-7%) und Ampleforth (-6,5%) im 24-Stunden-Vergleich am meisten verloren.

FastForward Innovations erwirbt 41,15% der Anteile an Leap Gaming

Am Montag wurde bestätigt, dass FastForward Innovations Ltd. einen anfänglichen Anteil von 29,4% am Anbieter von 3D-Technologie für die internationale Glücksspielbranche Leap Gaming erworben hat.

Die Investition ist der erste Ausflug von FastForward in die Glücksspielbranche, obwohl seit langem versucht wird, in diesen bestimmten Sektor zu investieren. Das Unternehmen plant hier, innerhalb der nächsten 30 Tage einen weiteren Anteil von 11,76% an dem Spieleanbieter zu erwerben , wodurch sich sein Anteil an Leap Gaming auf 41,15% erhöht.

FastForward zahlt den Gesamtbetrag von 3,5 Millionen US-Dollar . Es soll seine jüngste Akquisition mit vorhandenen Barmitteln finanzieren

Das Unternehmen zeichnete zunächst 693 Einheiten bei Leap Gaming für einen Gesamtbetrag von 2,5 Mio. USD in bar, was einem Anteil von 29,4% entspricht. Wie oben erwähnt, wird FastForward im kommenden Monat 277 Einheiten für einen Betrag von 1 Million US-Dollar in bar erwerben . Nach Abschluss der Transaktion werden neue Aktien im Wert von 250.000 USD ausgegeben.

Generell ist FastForward als Biotechnologie- und Technologieinvestor bekannt, der sein Portfolio an Beteiligten in verschiedenen Geschäftsbereichen erweitern und weiterentwickeln möchte. Durch den Kauf einer 41,15% igen Beteiligung an Leap Gaming steigt die Anzahl der FastForward-Beteiligungsunternehmen auf acht .

Lorne Abony, CEO von FastForward, kommentierte die jüngste Ankündigung in einer Erklärung, dass die Investition in Leap Gaming ein Zeichen für ihr Engagement ist, ihre Kernstrategie zu verfolgen

Die Exekutive merkte ferner an, dass sie in „visionäre Unternehmer“ wie das Team hinter dem 3D-Technologieentwickler investieren möchten , der dafür bekannt ist, innovative Technologien für die internationale Glücksspielbranche zu entwickeln und große Probleme in derselben Branche zu lösen.

Herr Abony sagte auch, dass sie darauf abzielen , ihren Aktionären „frühzeitige staatliche private Investitionsmöglichkeiten“ zu bieten und ihnen über ihre börsennotierte Plattform Liquidität zu bieten. Laut der Geschäftsleitung ist FastForward in der perfekten Position, um das bestehende Hindernis für Investitionen in Technologie- und Biotechnologie-Start-up-Unternehmen zu beseitigen, die früher Privatanlegern vorbehalten waren.

Leap Gaming mit Sitz in Großbritannien verfügt über mehr als 9 Jahre Erfahrung in der Erstellung und Bereitstellung realistischer 3D-Spiele für die internationale Casino- und Sportwettenbranche. In den letzten 5 Jahren hat das Unternehmen stark in die Weiterentwicklung seiner 3D-Produktionstechnologie investiert, um sich als einer der Branchenführer zu etablieren.

„Freier Markt, Amerikaner und Magalu rücken vor, und die Post wird wertlos sein“, sagt Henrique Bredda

Für die Exekutive sind die Unternehmen zunehmend unabhängig.

„Die Läden schreiten in der Logistik voran und bald wird die Post nichts mehr wert sein“, sagt Henrique Bredda

„Das Postamt ist jeden Tag weniger wert. Es wird also nichts wert sein. Null“, schrieb Henrique Bredda, Manager des Investmentfonds von Alaska Asset Management, einem der größten in Brasilien, gestern auf Twitter.

Für die Exekutive sind Geschäfte wie Mercado Livre, B2W, Lojas Americanas und viele andere dabei, ihre Logistiksysteme zu verbessern. Dadurch würden sie immer unabhängiger von der Post, sagte er.

„Magalu hört nicht auf, in der Logistik voranzukommen“, sagte er.

Bredda verwies auf die jüngsten Übernahmen von Logistikunternehmen durch die Zeitschrift Luiza. Am Freitag (02) wurde zum Beispiel die Übernahme von GFL Logística und SincLog angekündigt.

Warum Bitcoin-Minenarbeiter keine erneuerbare Energie mehr nutzen
Youtuber Brasilianer Godenot bekommt „reiche“ Bergbau-Bitmünze im Spiel Streamer Life Simulator
Berühmter Förderer der Finanzpyramide geht zurück ins Gefängnis in SC

Während der eine im Inneren von São Paulo und im südlichen Minas Gerais stark vertreten ist, unterhält der andere Partnerschaften mit Dutzenden von Fluggesellschaften in Brasilien.

Laut Roberto Bellissimo, Finanzdirektor von Magalu, war eine weitere Möglichkeit, im Logistikbereich voranzukommen, z.B. der Kauf der AiQFome-Lebensmittellieferung.

Läden, die Post Office erwerben können

Breddas Kommentar bezieht sich auch auf einen Roman, der sich möglicherweise in den letzten Kapiteln befindet, nämlich die „Privatisierung der Post“.

Obwohl das Thema alt ist, könnte die Empresa Brasileira de Correios e Telégrafos eines der staatlichen Unternehmen sein, die von der Regierung verkauft werden sollen. Es gibt etwa drei, zitierte Minister Paulo Guedes, dass es laut Folha 11 staatliche Unternehmen im Zusammenhang mit dem Privatisierungsprozess gäbe.

Vor zwei Wochen teilte der Kommunikationsminister Fábio Faria der UOL mit, dass fünf Unternehmen an den Correios interessiert seien. Unter ihnen die amerikanische FedEx und die Zeitschrift Luiza.

Bald kann Breddas Tweet auch als eine Frage interpretiert werden: Wer wird eine Struktur mit 99 Tausend Mitarbeitern und mehr als 11 Tausend Agenturen haben, die in praktisch jeder Stadt Brasiliens zu finden sind?

Une ville minière mise en évidence par l’escroquerie à la Ponzi de l’exploitation des nuages de bitcoin

Mining City, un projet d’exploitation minière en nuage basé aux Philippines, a été qualifié de système de Ponzi par la Commission des valeurs mobilières des Philippines
L’escroquerie consiste à solliciter jusqu’à 12 600 dollars par mois pour des contrats miniers inexistants
L’exploitation des nuages a longtemps attiré les crypto-criminels

La Commission des valeurs mobilières des Philippines (SEC) a souligné que Mining City était un autre exemple de la pléthore d’escroqueries liées à l’exploitation minière dans le nuage de Bitcoin. La semaine dernière, l’agence a mis en avant le site web comme un autre exemple des systèmes dans lesquels les investisseurs paient une redevance mensuelle en prévision de recevoir une partie des revenus mensuels de l’exploitation minière de Bitcoin, alors qu’en fait ils sont payés par les nouveaux arrivants.

La ville minière est un système de Ponzi typique

La SEC a affiché l’avertissement concernant Mining City à la fin de la semaine dernière, suite à „de nombreux rapports et informations recueillis par la Commission“, déclarant que cette entreprise n’est pas enregistrée auprès de la Commission et n’a pas de licence pour opérer dans le pays.

Dans un conte familier, Mining City prétend vendre des contrats miniers pour une somme mensuelle, demandant aux clients de payer jusqu’à 12 600 dollars par mois, leurs frais étant censés continuer à louer l’équipement minier Bitcoin. L’entreprise prétend ensuite exploiter Bitcoin avec ce nouvel équipement et remet une partie des bénéfices aux investisseurs.

Les investisseurs obtiennent de „faux profits“.
Cependant, bien qu’il existe un certain nombre de services légitimes d’extraction de bitcoin dans le nuage, le secteur a malheureusement attiré l’attention des escrocs. Mining City semble être l’un d’entre eux, la SEC alléguant que la société fonctionne comme une chaîne de Ponzi, en payant les anciens clients avec les recettes des nouveaux :

…ledit système utilisé par MINING CITY montre clairement l’existence d’une possible chaîne de Ponzi où l’argent des nouveaux investisseurs est utilisé pour payer de „faux profits“ aux investisseurs précédents et est conçu principalement pour favoriser ses meilleurs recruteurs et ses premiers preneurs de risques et est préjudiciable aux membres suivants en cas de pénurie de nouveaux investisseurs.

La SEC a identifié les auteurs de l’escroquerie et les a menacés, ainsi que toute personne agissant dans leur intérêt, de sanctions sévères à mesure qu’ils poursuivraient leur enquête, dans l’espoir de mettre fin à l’escroquerie avant que quelqu’un d’autre ne perde son investissement.

Binance, Bitfinex and Tether are handling a $ 1 billion „bill“

It took a lot of trust to handle the switch process.

On August 20, a $ 1 billion „exchange process“ for the popular stablecoin Tether (USDT) took place

The crypto exchanges Binance and Bitfinex were involved in this process, with the blockchain project TRON ( TRX ) losing out.

At regular intervals , a certain amount of tether is „burned“ on one blockchain in order to be recreated on another blockchain. Although this „switching process“ sounds simple, it is complicated to carry out and requires a lot of trust.

So now when the big crypto exchange Immediate Edge scam decided to convert 1 billion US dollars of tether stored on the trading platform from the TRC-20 form to the ERC-20. In short: Binance wanted fewer tethers based on the TRON blockchain and, in return, more tethers based on the Ethereum blockchain.

For this reason, the crypto exchange had decided to make the said change

For this purpose, the switching process was carried out, which comprised six transactions and took just under an hour. For Tether / Bitfinex there was no risk at any time, as Binance was the initiator. In the meantime, however, the crypto exchange was 400 million or 600 million US dollars in the red, which makes it clear that there is indeed a need for great trust between all actors involved.

It is unclear whether the „exchanged“ tether are the crypto exchange’s own assets or stored user funds. At the time of going to press, neither Binance, Bitfinex nor Tether had responded to Cointelegraph’s requests. This article will be updated as soon as there is feedback.

Wie sich BTC, ETH und LINK voraussichtlich entwickeln

Wie sich BTC, ETH und LINK nach den enormen Preisrückgängen voraussichtlich entwickeln werden

Trotz der bullishen Stimmung der Analysten hat der jüngste Dump auf dem Krypto-Markt dazu geführt, dass Bitcoin und wichtige Altcoins niedrigere Höhen und Tiefen erreichten.

Zu den Münzen, die in dieser Woche am häufigsten beobachtet wurden, gehören bei Bitcoin Up Bitcoin, Ethereum, Chainlink, deren Trendumkehrungen eine ziemlich genaue Schätzung der Richtung des Kryptomarktes haben werden.

Der technische Analyst Crypto Michael gibt die folgende Preisbewegung für alle drei Münzen als verräterische Anzeichen für die Vorhersage der Leistung des Krypto-Marktes in den nächsten Tagen an.
Bitmünze

Der Preis von Bitcoin wurde sowohl bei der Widerstandsmarke von 11.900 $ als auch bei 11.800 $ zurückgewiesen und ist auf das wichtigste Niveau gefallen, um bei 11.300 $ zu bleiben.

Wenn der Bitcoin-Preis unter die Unterstützungsniveaus von 11.200 $ und 11.300 $ fällt, die beim Ausbruch über 11.000 $ als kritische sentimentale Marke dienten, könnte der Preis weiter auf 10.800 $ fallen.

Darauf werden höchstwahrscheinlich einige wenige Ablehnungen folgen, die auf $11.300 steigen werden, um hoffentlich niedrigere Tiefststände zu schaffen, bis sich ein vollständiger Marktboden bestätigt. Die Umkehrung wird den Preis von Bitcoin möglicherweise auf über 11.900 $ nach oben schießen und bereit sein, wieder höhere Niveaus über 12.000 $ zu erreichen.

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels ist Bitcoin in den letzten 24 Stunden um 1,24 % gestiegen und wird seitwärts nahe der 11.400 $ gehandelt, wobei die nächsten wichtigen Widerstandsniveaus bei 11.600 $ und 11.800 $ liegen.

Ethereum

Ethereum fiel von 440 $ auf 363 $ bis 375 $ und damit auf einen entscheidenden Unterstützungsbereich. Sollte es der ETH nicht gelingen, dieses Niveau zu halten, könnte dies zu einem weiteren Rückgang auf die nächste Unterstützungsebene bei 320 bis 310 Dollar führen.

Der Preis hat sich deutlich über dem Unterstützungsbereich erholt, nachdem er um 1,2% auf $387 zugelegt hat. Die ETH wird das Niveau von $400 wahrscheinlich einige Male erneut testen, wobei die nächsten beiden Hauptwiderstandsniveaus bei $415 und $430 liegen werden.

Sollte es jedoch nicht gelingen, sich über der 300 $-Marke zu halten, könnte ETH auf der 290 $-Marke landen, was als ein gesunder Trend angesehen wird, von dem Händler bei Bitcoin Up erwarten, dass sie den Einbruch in großen Mengen kaufen.

„Die Mehrheit der Leute suchte nach Dips, und jetzt bekommen wir Dips, und ich sehe nur Angst in allen sozialen Medien, und ich denke, diese Dips sind im Wesentlichen dazu da, um zu kaufen.

Kettenglied

LINK sieht gut aus, steigt derzeit um 5,94% auf $15 und sieht sich der nächsten Widerstandsmarke bei $16 gegenüber, mit einem Unterstützungsbereich bei $14.

In der Zwischenzeit haben Altmünzen mit den niedrigsten Marktobergrenzen am stärksten abgeworfen, da die fallenden Preise von BTC zu einer stärkeren Liquidation von anderen Longpositionen führen, wie die Daten von Santiment zeigen.